Selbsttest – verlorener Zwilling – Bin ich evtl. betroffen?

Bei der psychotherapeutischen Arbeit mit Betroffenen, die vor der Geburt einen Zwilling verloren haben, zeigen sich viele Gemeinsamkeiten. Machen Sie diesen Selbsttest und schauen Sie, ob Sie den überwiegenden Teil der Fragen mit JA beantworten können. Kontaktieren Sie mich gerne, dann sprechen wir über Ihren individuellen Fall.

Dieser Selbsttest ersetzt keine Anamnese und dient nur zur groben Orientierung. 

 

Beziehungsmuster nach Verlust eines Zwillings/Drillings

o    Ich werde immer wieder verlassen?

o    Ich suche immer Außenbeziehungen?

o    Habe ich On-/Off-Beziehung?

o    Geschwisterliche Gefühle – Sex spielt keine/kaum eine Rolle

o    Ich ziehe viele an, kann aber nichts fühlen?

o    Hauthunger (fremde Haut an eigenem Körper spüren wollen)

o    Wunsch nach symbiotischer Nähe/Beziehung

o    Alleine fühle ich mich wie ein ½ Mensch

o    Verzweifelte Suche nach dem einzig RICHTIGEN Partner?

o    Ständiges „Hals-über-Kopf-Verlieben“ mit folgender Enttäuschung?

o    Grenzüberschreitungen/Übergriffe (in der Kindheit)?

o    Badewanne ist Himmel oder Hölle?

o    beste Freunde(Innen), ähnliche Kleidung, immer im Doppelpack, wichtiger als Partner

o    Mit dem Partner abschotten (Vermeidung der Öffentlichkeit)

o    Nicht allein sein können (Freizeit wird komplett mit Gesellschaft verplant und/oder vertelefoniert)

o    Regelmäßig Lebenszeichen von geliebten Bezugsperson wünschen (Telefonkontakt, SMS, Whatsapp, Mail,…)

o    Fluchttendenzen/Angst, wenn es zu schön wird

Körperliche Veränderungen aufgrund eines verlorenen Zwillings

o    Myome und Zysten

o    Hautveränderungen

o    Asymmetrien Gesicht und  Körperbau (rechts vs. links)

o    Doppelanlage von Organen

o    Vitamin-B12 Mangel

o    Permanent erhöhter Kortisolspiegel (Stresshormon)

    

Berufsleben nach Zwillings-Verlust

o    Für 2 arbeiten / starker eigener Antrieb bzw. Druck

o    Sich für alles verantwortlich/schuldig fühlen

o    Erfolglos oder ständiger Wechsel zwischen den Extremen

o    häufige Jobwechsel

 

Freizeitgestaltung bei verlorenem Zwilling

o    Immer auf der Suche nach dem Kick (möglichst hohe Intensität – körperlich und/oder emotional)

o    Extremsport / Wunsch nach Grenzerfahrungen

o    Rastlosigkeit – ständig auf der Suche/Flucht – Ausland – Umzüge – …

o    Durch das Leben hecheln (als müsse man es schnell fertig werden)

o    Probleme mit dem Essen (für 2 essen oder nur für ½)

o    Doppel/Dreier-Käufe (obwohl eins genug wäre)

psychische Symptome ungeklärter Herkunft (bei verdecktem Zwillings-Verlust)

o    Panikattacken

o    Depression

o    Mehr Angst das Leben alleine bewältigen zu können als vor dem Tod

o    Verlustängste

o    Schuldgefühle

o    Häufige Unfälle

o    Sinnlosigkeit – innere Leere

o    Gefühllosigkeit (emotional und/oder körperlich)

o    Schlafstörungen

o    Hochsensibel / Hypersensibel – Gesteigerte Wachheit und Aufmerksamkeit

o    Harmoniesucht / nicht streiten können/wollen

     

WEITER zum Thema: Verlorener Zwilling Trauma

 

Hier geht´s zur Haupseite